Pegel Holtenau Mittelwasser 5m

Aalregatta 2006

PTSK-Schulungsschiff Frosch bei der Aalregatta ganz vorn dabei


Nachdem die Aalregatta von der Kieler Woche ausgegliedert wurde und ab diesem Jahr an Pfingsten stattfindet, hatte die Frosch Crew beschlossen daran teilzunehmen.


Wir starteten am Samstag, den 3. Juni um 10:30 in der Gruppe Yardstick ohne Spinnacker (B) bei gutem „Frosch“ -Wind mit 4-5 Bft die erste Wettfahrt nach Eckernförde. Insgesamt nahmen 140 Schiffe teil, aufgeteilt auf 4 Startgruppen und wir mitten unter ihnen, das war ein schöner Anblick.

Beim Zieldurchgang erhielten wir geräucherten Aal und eine Flasche „Aal-Klar“ (Köm) an Bord gereicht.

Im Wettfahrtbüro erfuhren wir, dass wir 5. von 24 in unserer Gruppe wurden, nicht schlecht für den Anfang.

Abends gab es ein Büffet im Festzelt und auf dem Hafengelände viel Musik Die 2. und 3. Wettfahrt fand am Sonntagmorgen in der Eckernförder Bucht bei strammem Wind aus West statt. Voller Motivation und mit ergänzter Crew starteten wir. Es war abenteuerlich in einem dichten Regattafeld von 140 Booten in 4 Gruppen zu starten. Die langsamen Schiffe starteten zu erst, die schnellsten später. Es gab viele spannende Einzelkämpfe. Im Ziel waren wir alle fast gleichzeitig. Dieter und Friederike konnten uns einige Einzelheiten und Tricks des Regattasegelns beibringen –„Raauum“.

In den Einzelfahrten machten wir den 3. und 1. Platz, das ergab in der Gesamtwertung des 2. Tages Platz 1.

Abends wieder Büffet im Festzelt und Bummel auf dem Hafengelände viel Musik Am Montag war dann die Rückfahrt nach Kiel.


Wir sind nächstes Jahr wieder dabei und empfehlen allen PTSK-Seglern wegen der gelungenen Veranstaltung und der perfekten Organisation des Eckernförder Yachtclubs an der nächsten Aalregatta teilzunehmen.


Die Frosch-Crew

Schreibe einen Kommentar